×

Warnung

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp-outgoing2.dwd.de“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

Bericht 10. CTF "Allertal" und Country-Cup Deutschland am 25.11.2017

IMG 20171125 WA0039Auch in diesem Jahr haben die Verantwortlichen der Radsparte des ESV Fortuna Celle wieder viel Zeit und Energie in die Vorbereitung unserer 10. CTF „Allertal“ investiert. Erstmalig waren wir Ausrichter des BDR-COUNTRY-CUP Deutschland über die Marathon-Distanz. Unser Spartenleiter Michael konnte sich auch in diesem Jahr wieder voll und ganz auf „sein" Organisationsteam und die vielen freiwilligen Helfer verlassen. Jens hatte als Verantwortlicher für Planung und Ausführung wieder einmal alles perfekt vorbereitet! In strömenden Regen wurde ausgeschildert! Die „vier Musketiere“ Ralf, Reinhard und Michael fuhren unter der Leitung von Jens mit ihren MTB und den Schildern im Rucksack die Strecke ab und wurden vom Auto aus durch Ecki und Corstiaan mit Material, warmen Getränken und Verpflegung unterstützt. Zwei Wochen hatten wir Dauerregen und die Waldwege waren beinahe „Feuchtbiotope“. Der Wasserspiegel der Aller stieg und stieg und drohte Teile der Strecke unter Wasser zu setzen. Wir hatten Glück und die betroffenen Abschnitte wurden nicht überflutet. Klaus hat mit „seinen“ Frauen Claudia, Waltraud, Uschi und Marion für die Verpflegung und Getränke und somit für das leibliche Wohl unserer Teilnehmer/-innen gesorgt. Sie haben das Vereinsheim hergerichtet, Brötchen belegt, Kuchen und Torten, heiße Würste, Kaffee, Tee und diverse Kaltgetränke ausgegeben.

Auf der Strecke hatten wir zwei Verpflegungsstellen eingerichtet. In Oldau(K1) hat Klaus mit Corstiaan, Henning, Dirk unserem „Edelhelfer“ und Joachim von der SG Bomlitz die Teilnehmer versorgt. Aufgrund der Kälte und des Regens hatten wir uns entschlossen hier nicht nur den/der Marathon-Fahrer/-in, sondern auch allen anderen Teilnehmern, Gulaschsuppe anzubieten. Warme Getränke, belegte Brote, Bananen usw. gab es auch am K2 in Groß Hehlen, wo Andreas mit Erhart, Kerstin und Dirk aus Seevetal uns wieder tatkräftig unterstützt haben. Freitag Abend stellte sich die Frage, bleibt das Wetter morgen so schlecht???? Hoffentlich kommen auch viele Teilnehmer und der Aufwand war nicht umsonst. Am Samstag morgen um 7 Uhr waren alle freiwilligen Helfer vor Ort. Zuständig bei der Anmeldung war Reinhard mit dem Scan&Bike System, ihm zur Seite standen seine Frau Uschi und unser Vereinsvorsitzender Henry. Um 9 Uhr war Start für den Marathon und 17 Teilnehmer haben sich auf die 98 km begeben. 54 weitere Radonneure sind dann zwischen 10 und 11 Uhr auf die 34km und 66km Strecke gegangen. Wer heute die Höhenmeter vermisste, konnte sich in den schlammigen Passagen austoben. Obwohl die Bedingungen von Wetter und Strecke nicht gut waren, hatten wir den Eindruck, dass die Stimmung gut war. Nach dem Start hatte auch der „Wettergott“ ein Einsehen und es hörte auf zu regnen. Am Ziel hatten die meisten gleich ihr Rad mit dem Gartenschlauch vom Matsch befreit und sind nach dem Duschen noch zum Plausch bei Kaffee und Kuchen im Vereinsheim eingekehrt um dann ihren Heimweg anzutreten. Wir hoffen, dass sich die Teilnehmer/-innen bei uns wohl gefühlt haben. Vielen Dank für Euer Erscheinen und Euer Feedback! Dankeschön auch an Nobby, Bertold, Matthias und Norbert, die uns wieder geholfen und unterstützt haben! Entschuldigung wenn ich jemanden vergessen habe, dann nicht absichtlich!

Corstiaan

Fotos von unserer CTF findet ihr hier.

Weitere Eindrücke gibt es bei celleheute.de und bei HFS

Celle


beinsenlogo


logofortuna1


Tolsma StorageTechnology HR


HFS Helmuts Fahrrad Seiten Header

 

Breitensportkalender

logo bdr wir sind radsport

Das Wetter

Aktuell
- °C
-
-
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee

Besucherzähler

Heute 0

Insgesamt 5387

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions